Casino Aachen

Casino Aachen


Aachen, oder auch Bad Aachen genannt, liegt in Nordrhein-Westfalen im Kölner Regierungsbezirk. Es ist die westlichste deutsche Großstadt und liegt an der niederländischen und belgischen Grenze. Aachen war schon immer als Kurort bekannt, was sich auch im altgermanischen Namen herleiten lässt – das altgermanische Wort Ahha bedeutet „Wasser“. Die Spielbank Aachens hat zwei Niederlassungen, im Neuen Kurhaus in der Monheimsallee und dem Automatenkasino am Alten Posthof. Das Spielcasino beschäftigt über 160 Angestellte und wird von der „WestSpiel Casinos“ der „Westdeutschen Spielbanken GmbH & Co. KG“ betrieben. Bereits 1826 gab es in Aachen ein Spielkasino, das aber nur bis 1854 existierte. Erst 1976 wurde erneut eine Spielbank in Aachen eröffnet. 2002 wurden dann die Spielautomaten in den alten Posthof ausgelagert. Jährlich hat das Casino über 180.000 Besucher und die öffentliche Hand erhält Abgaben in Höhe von 10 Millionen Euro.

Im Casino Aachen werden im klassischen Bereich American Roulette, Black Jack und Poker angeboten. American Roulette ist eine schnelle Variante des klassischen Roulettes und gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Black Jack, im deutschen Volksmund als „Siebzehn und Vier“ bezeichnet, macht sehr viel Spaß, da sowohl Kombinationsvermögen, Glück und Einfühlungsvermögen verlangt werden. Poker hat in den letzten Jahren sehr an Popularität gewonnen und v.a. die Variante Texas Hold’Em ist aus dem Glücksspielbereich nicht mehr wegzudenken. Im Automatenbereich gibt es sowohl Slot Machines, Multi Roulette, als auch Pokermachines. Auch an Events bietet das Casino Aachen sowohl regelmäßige Poker-Turniere an, als auch Live-Events, wie z.B. Musicals.

Book of Ra online spielen!

novoline spiele online spielen