eCogra zertifizierte Online Casinos geringste Beschwerderate

Großteil der Beschwerden innerhalb von drei Tagen gelöst

Die halbjährlich erscheinenden Statistiken über von der eCogra überwachten Online Casinos zeigen wieder einmal, dass die unter der Fittiche des Prüfinstitus stehenden Operatoren eine vergleichsweise niedrige Beschwerderate von weniger als einem halben Prozent aufweisen – aus zweihundert neu angemeldeten Spielern resultiert folglich nur eine Kundenbeschwerde . Die Beschwerderate selbst ist der Mittelwert der letzten sechs Monate und wird als Durchschnittswert aller Operatoren berechnet, welche das Prüfsiegel der eCogra tragen. Problematisch ist die Berechnung dennoch, denn Ausreißern werden durch die Mittelwertberechnung bessere Raten zugewiesen als sie in Wirklichkeit besitzen, immerhin gehören mittlerweile 145 Anbieter zu den von der eCogra überwachten Casinos.

Beschwerdegründe hauptsächlich Banking und Boni betreffend

Der Ausschuss zum Spielerschutz konnte in den vergangenen sechs Monaten fast alle Beschwerden innerhalb von drei Tagen zur Zufriedenheit beider Seiten (Spieler und Anbieter) lösen wobei die häufigsten Beschwerdegründe seitens der Spieler waren Auszahlungsprobleme sowie Beschwerden über retroaktive Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und seitens der Casinos Bonusbetrug (beispielsweise durch das Umgehen von Umsatzbedingung durch gleichzeitiges Setzen auf Schwarz und Rot bei Roulette Spielen) waren. Von den ingesamt 475 Beschwerden in den letzten sechs Monaten wurden 57 abgelehnt weil sie gegen Casinos erbracht wurden welche sich nicht der freiwilligen Überprüfung der eCogra unterziehen, 60 davon konnten wegen unzureichenden Informationen seitens der beschwerdeführenden Spielern nicht weiter verfolgt werden. Die zur Zufriedenheit des Spielers gelösten Beschwerden lagen bei 40%, was einem Rückgang von 3% im Vergleich zum vorigen Halbjahr entspricht.